Trainee für die Wirtschaft

(nach AZAV zertifizierte Maßnahme: 5714, Zertifikatnummer: 1004127)

Ziel

Ziel dieser Maßnahme ist es, die (Jung)Akademiker auf den (Wieder-) Einstieg in das Berufsleben zu trainieren.

Inhalte

Die Inhalte orientieren sich an erprobten und durch den Träger gestalteten Lehrplänen und enthalten folgende Schwerpunkte:

  • Betriebswirtschaftslehre: 
    Organisation und Rechtsformen der Unternehmung, Personalmanagement im Unternehmen, Rechnungswesen/Controlling, Marketing (Dauer: ca. 104 UE)
  • Coaching - Self Management: 
    Persönlichkeit, Selbstvermarktungsstrategien, Bewerbungsunterlagen, Vorstellungsgespräche und Training, Einzelcoaching (kursbegleitend), AC-Übungen, Präsentationstechnik (Dauer: ca. 160 UE)
  • berufsbezogene EDV-Anwendungen:
    (berufsbezogene Arbeit mit MS Office, kaufmännische Software, Programmierung einfacher Webseiten (Dauer: max. 112 UE)
  • Projektmanagement: 
    Projektvorbereitung, -durchführung, -Präsentation, ggf. Vorbereitung auf die Selbstständigkeit, Arbeit mit MS-Project (Dauer: ca. 120 UE)
  • Recht:
    ausgewählte Fragen und Beispiele wie z. B. Arbeits- und Vertragsrecht (Dauer: ca. 24 UE)
  • Business English:
    Berufsbezogenes Geschäftsleben inkl. -reise, Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Jobsuche und Arbeitswelt (Dauer: ca. 120 UE)
  • Praktikum:
    optional (Dauer: ca. 160 UE)

Dauer und Form

  • insgesamt 5 Monate mit Praktikum: 19.06.-16.11.2017
  • 640 Unterrichtsstunden (19.06.-17.10.2017)
  • optional 160 Stunden Praktikum (18.10.-16.11.2017)
  • Unterrichtszeit: montags bis freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr mit 8 Unterrichtsstunden (Unterrichtseinheiten) á 45 min pro Tag
  • Unterricht in einer Ausbildungsgruppe mit max. 15 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmern
  • Projekte in kleineren Arbeitsgruppen
  • individuelles Coaching
  • Praktikum in Unternehmen der Region und bundesweit
  • Ferien (14.08.-18.08.2017, 02.10.2017, 30.10.2017)

Abschluss

  • ein Zertifikat vom Bildungsträger über Ziel, Inhalt und Dauer der Maßnahme

Zugangsvoraussetzungen

  • Abschluss einer Universität, Hochschule oder Fachhochschule
  • Beratungsgespräch beim Träger auf der Grundlage der vorgelegten Qualifikationsnachweise und Bewerbungsunterlagen

Maßnahmekosten

(inkl. Lernmittel): auf Anfrage

Es besteht die Möglichkeit, die Teilnahme bei Vorliegen der Voraussetzungen durch die Agentur für Arbeit, JOBCENTER u. ä. fördern zu lassen.

Träger der Weiterbildungsmaßnahme

Die S&N Systemhaus für Netzwerk- und Datentechnik GmbH ist eine nach AZAV zertifizierte Weiterbildungseinrichtung und staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung sowie Microsoft Certified Silver Partner CPLS, Oracle Gold Level Partner und Citrix Certified Silver Partner. Das Qualitätsmanagement-System entspricht der Norm DIN EN ISO 9001:2008.

Firmensitz und Schulungsorte

  • Freiligrathstraße 14, 18055 Rostock (unmittelbar am Hauptbahnhof)
  • Schweriner Straße 44, 18069 Rostock

Überregionale Teilnahme

Durch die zentrale Lage der Unterrichtsräume ist die Schulung auch für Teilnehmerinnen und Teilnehmer von außerhalb geeignet. Im Bedarfsfall unterstützen wir als Träger die Teilnehmerinnen und Teil­nehmer bei der Beschaffung preiswerter Unterkünfte in Rostock.

Download